10. RuhrBau & Energietage 2016 BOCHUM

Download Pressebericht

www.messeruhrbau.de


RuhrBau & Energietage BOCHUM

RuhrNachrichten: Bericht nach der Pressekonferenz
08.01.2014 | Von RN - Schuppert

Download Bericht RN.

www.messeruhrbau.de


Bauen & Wohnen LIMBURG

Rhein-Lahn-Zeitung: Bericht nach der Pressekonferenz
08.10.2013 | Von Dieter Fluck

Download Bericht RLZ.

www.messelimburg.de


Bauen & Wohnen LIMBURG

NT.: Bericht nach der Pressekonferenz
07.10.2013 | Von Dieter Fluck

Download Bericht NT.

www.messelimburg.de


RuhrBau & Energietage BOCHUM

RuhrNachrichten: Bericht nach der Pressekonferenz
Lokalnachrichten aus Bochum | 25.01.2013 16:48 Uhr | Von Daniel Sczekalla

7. Messe „RuhrBau und Energietage“ mit Neuerungen

BOCHUM Das ehemalige Kinderzimmer wird zum Heimkino im THX-Format, die Beleuchtung in Küche und Bad durch LED-Technik ersetzt und der überteuerten Stromrechnung mit Energiespeichern der Kampf angesagt. Trends und Möglichkeiten für das eigene Zuhause bieten die siebten „Ruhr-Bau und Energietage“.

Firmen und Organisatoren versprechen für die 7. RuhrBau und Energietage im Ruhr-Congress neben Bekanntem auch einige interessante Neuerungen. (Foto: Daniel Sczekalla | RuhrNachrichten)

Gerade Häuslebauer, Eigenheimbesitzer und Renovierer sollten sich den 2. und 3. März im Kalender rot markieren: Die Veranstalter der Messe im Ruhr-Congress setzten neben Bewährtem, wozu erneut viele Handwerksfirmen aus Bochum zählen, auf einige interessante Neuerungen. So finden sich in diesem Jahr unter den bisher gut 230 Ausstellern, die die komplette Bandbreite von Neubau, Sanieren und Renovieren abdecken, auch Firmen, die ihren Schwerpunkt auf Einrichten, Wohnen und Garten- und Landschaftsbau setzten.

Raumakustik verbessern

Unter ihnen zum Beispiel die Bochumer Firma „Fairland Studios“. In den 1970er-Jahren gegründet und ursprünglich darauf spezialisiert, Tonstudios aufzubauen und einzurichten, nutzen die Inhaber inzwischen ihr Knowhow, um Heimkinos aufzubauen. Zudem verstehen sie sich mit ihren Partnern darauf, Audio- und Videomedien im Haus zu vernetzen und die Raumakustik zu verbessern.

Ebenfalls zum ersten Mal dabei ist diesmal die Diakonie Ruhr Bochum mit der Werkstatt Constantin, in der überwiegend Menschen mit Behinderung arbeiten. Sie präsentiert mit Müllkammerboxen und Kabeltrommeln zwei eigene Produkte, die zwar bekannt sind, aber bisher wenig Aufmerksamkeit genossen. Für Energiesparer hielt die Messe grundsätzlich schon einige Aussteller bereit.

Strom sparen

Neu dabei sind nun auch die Firmen B&W Energy aus Heiden und die Firma MZ-Autobahn aus Vettelschoß. B&W versteht sich neben Möglichkeiten, über Photovoltaikanlagen Strom zu produzieren, auch darauf, ihn zu speichern. MZ-Autobahn hingegen zeigt, wie diese Energie erst gar nicht verbraucht werden muss: Mit LED-Lampen, die nur einen Bruchteil des Stroms herkömmlicher Leuchtmittel verbrauchen.

Neben Fachvorträgen soll erneut ein Schwerpunkt für das weibliche Geschlecht dabei sein. „Die Frau ist Entscheidungsträgerin“, sagt Veranstalter Jörg Bürschel. Die „Baufrau“ im oberen Bereich soll diesmal noch intensiver auf die Frau eingehen und Möglichkeiten zum Einrichten und Renovieren aufzeigen.

Die Messe verspricht erneut Plattform für viele Bochumer Firmen zu werden.

Im vergangenen Jahr waren über die Hälfte der Aussteller aus Bochum. Besuchern aus der Umgebung soll damit die Möglichkeit gegeben werden, direkt mit den Firmen vor Ort in Kontakt zu treten. Laut Veranstalter seien diesmal 80 Prozent der vertretenen Firmen Wiederkehrer.

Geöffnet ist die Messe von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt beträgt fünf, ermäßigt vier Euro.

www.messeruhrbau.de


RuhrBau & Energietage BOCHUM

Stadtspiegel: Sonderseiten zur Messe
22.02.2012 | Von Stadtspiegel

Download Bericht Stadtspiegel

www.messeruhrbau.de